7G: Staub und Sterne, Teil 2

Am folgenden Abend, wurden die Helden zu einem tulamidischen Essen eingeladen und von den da Merinals darum gebeten ihre Familienmitglieder zu suchen und eventuell zu retten, sie waren auch bereit einiges an Gold dafür zu zahlen.
ALs Vorgeschmack auf die Belohnung und als Stärkung für die Reise waren Arlin Vito-Koj und die Sharisad Askara eingeladen und berauschten alle mit Tanz und Musik.
Früh am nächsten morgen ging es mit frisch gekaufter Tulamidenkleidung los in Richtung Gor. Durch Reisfelder, südländische Wälder, Ackerland bis in das sie umgebene karge Hügelland.
Mehrere Tage suchten sie das Gebiet um den angegriffenen Wagen ab, nachdem sie dort vorgefundene mumifizierte Leiche beerdigten um den zweiten da Merinal aufzuspüren. Er war doch nciht etwa in die Gor entführt worden?
Dank der mechanischen Leiter Darags gelang es ihnen schließlich eine schmale Klamm hinauf in die Gor zu finden, doch der Aufstieg war nicht einfach.
Man hatte nicht nur mit den Staubfällen während der Dämmerung zu kämpfen, auch gegen ein von einem mächtigen Dämon beseeltes untotes Schlachtross sowie einige Ghoule mussten sie bestehen.

Advertisements
  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: